Schweinefleischspieße „Äpfelchen“


Kartoffelwürfel anbraten und weich dünsten. In der Zwischenzeit das würfelig geschnittene Schweinefleisch auf Spieße stecken und mit 1/4 Teelöffel Salz und 1/4 Teelöffel Schwarzer Kampottpfeffer aus der Mühle bestreuen. In einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze 2 Esslöffel Butter erhitzen, bis sie klar ist, herausnehmen und warm halten. In der gleichen Pfanne die Zwiebelringe 3 Minuten in der restlichen Butter anbraten. Apfelwürfel hinzufügen, braten bis sie zart sind. Zucker, Essig und restliches Meersalz mit Pfeffer verrühren. Zum Kochen bringen. Hitze reduzieren, offen 5 Minuten köcheln lassen. Kartoffelwürfel abtropfen lassen. Fügen Sie Schweinespieße und Kartoffelwürfel der Bratpfanne hinzu, umrühren und servieren.

Rezept drucken
Schweinefleischspieße "Äpfelchen"
Menüart Main Dish
Portionen
Zutaten
Menüart Main Dish
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Kambodscha Kampotpfeffer wird als König des Pfeffers aufgrund seiner komplexen und scharfen Aromen angesehen.Aus diesem Grund ist er sehr begehrt bei europäischen Köchen. Feinschmecker suchen ihn.Es wird seit der Mitte des 20. Jahrhunderts in jedem namhaften Restaureant Frankreichs serviertZwischen dem Meer und den Bergen an der südöstlichen Küste Kambodschas, gedeihen in Kampot die Pfefferplantagen in idealen Wachstumsbedingungen.Reiche Mineralien im Boden, reichlich Regen und Sonnenschein sowie die traditionellen Anbaumethoden der Bauernbringen einen aussergewöhnlichen Pfeffer hervor.Kampotpfeffer Landwirte nutzen die Erfahrung von Generationenum Pfeffer ohne Düngemittel zu produzieren. Die einzelnen Pfefferkörner werden von Hand gepflückt,um die vollständige Kontrolle über die beste Erntezeit zu gewährleisten.Dies gilt auch für den weißen und den roten KampotpfefferIn den 1990er Jahren nach der Herrschaft der Roten Khmer begannen die Landwirtemit der Wiederbepflanzung von Kampotpfeffer und heute belebt die Industrie in Kampot die Pfefferernte.Köche und Feinschmecker entdecken wieder den erstaunlichen Geschmack des berühmten Kampot Pfeffers. TIPP: Kampot Pfeffer ist viel zu schade, um ihn zu verkochen, geben Sie ihn in eine Gewürzmühle und mahlen Sie ihn frisch auf Ihre Gerichte

Elias ´s Chilli

In einem Dutch Ofen das Hackfleisch bei mittlerer Hitze 8 – 10 Minuten braten bis es nicht mehr rosa ist.
Das Hackfleisch in eine Pfanne geben, zugedeckt bei niedriger Temperatur 5-6 Stunden kochen lassen, mit den restlichen Zutaten vermischen. Das Chilli lässt sich auch leicht einfrieren. In einer Pfanne mit etwas Wasser erwärmen und gegelgentlich umrühren.

Rezept drucken
Elias ´s Chilli
Portionen
Zutaten
  • 1 kg Rinderhack
  • 2 Dosen Bohnen
  • 2 Dosen Tomatensauce
  • 2 Tassen Salsa http://eder-tee.at/advanced_search_result.php?keywords=salsa
  • 1/2 Tasse Rinderbrühe
  • 1/2 Teelöffel Knoblauchgranulat http://eder-tee.at/advanced_search_result.php?keywords=Knoblauchgranulat
  • 1/2 Teelöffel Urwaldpfeffer http://eder-tee.at/advanced_search_result.php?keywords=voatsi
  • 4 Teelöffel Guajillo Chilli http://eder-tee.at/advanced_search_result.php?keywords=Guajillo
  • 1/4 Teelöffel Meersalz fein http://eder-tee.at/advanced_search_result.php?keywords=Meersalz+fein
Portionen
Zutaten
  • 1 kg Rinderhack
  • 2 Dosen Bohnen
  • 2 Dosen Tomatensauce
  • 2 Tassen Salsa http://eder-tee.at/advanced_search_result.php?keywords=salsa
  • 1/2 Tasse Rinderbrühe
  • 1/2 Teelöffel Knoblauchgranulat http://eder-tee.at/advanced_search_result.php?keywords=Knoblauchgranulat
  • 1/2 Teelöffel Urwaldpfeffer http://eder-tee.at/advanced_search_result.php?keywords=voatsi
  • 4 Teelöffel Guajillo Chilli http://eder-tee.at/advanced_search_result.php?keywords=Guajillo
  • 1/4 Teelöffel Meersalz fein http://eder-tee.at/advanced_search_result.php?keywords=Meersalz+fein
Anleitungen

Brisket Rub

Brisket Rub eine Gewürzmischung, die sich für lagsam gesmokte Rinderbrust ideal eignet und den perfekten Geschmack in Ihre mit viel Liebe und Geduld über lange Dauer gesmokte Rinderbrust bringt. 
Brisket richtig gemacht – ein Fleisch, das auf der Zunge zergeht.

Rezept drucken
Brisket Rub
Menüart Main Dish
Küchenstil Amerikanisch
Portionen
Zutaten
Menüart Main Dish
Küchenstil Amerikanisch
Portionen
Zutaten
Anleitungen
Rezept Hinweise

Zutaten: Meersalz, Knoblauchgranulat, Pfeffer schwarz, Paprika geräuchert  mild.

Wir verwenden für unsere Mischungen weder Konserverungsmittel, noch Farbstoffe, noch Geschmacksverstärker. Genießen Sie Natur pur mit unseren
Gewürzmischungen.

Österreichisches Rotweinfleisch

Rohr auf 180 Grad vorheizen. Das Rindfleisch mit Mehl einstauben und leicht salzen. In einem Dutchofen 2 Esslöffel Olivenöl erhitzen. Die Fleischwürfel mit soviel Öl wie nötig braun anbraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen.
In die gleiche Pfanne Suppe, Kräuter, 2 Tassen Wasser und Wein geben,
das ganze zum Kochen bringen, dabei die Reste des angebräunten Fleisches vom Boden der Pfanne lösen.
Das Fleisch wieder in die Pfanne geben, den Dutchofen wieder in das Rohr geben und 1 Stunde zugedeckt dünsten lassen.
Das Gemüse zugeben und nach Geschmack eventuell etwas Wasser. Zugedeckt nocheinmal ca 45 – 60 Minuten düsnten lassen, bis Gemüse und Fleisch zart
sind.

Rezept drucken
Österreichisches Rotweinfleisch
Portionen
Zutaten
Portionen
Zutaten
Anleitungen

Italienischer Bohnensalat

500gr grüne Bohnen geputzt in einen großen Kochtopf gefüllt mit
kochendem Salzwasser geben. Die Bohnen zugedecket 8 – 10 Minuten kochen Lassen.
Wenn sie gar sind, sind sie knackig. Abgießen und sofort kurz in Eiswasser legen.
Abtropfen lassen. In einer Schüssel Olivenöl, Zitronensaft, Essig, Salz
Knoblauchgranulat, gelbes Senfmehl und Andaliman
Pfeffer vermischen. Rote, grob geschnittene Zwiebeln in diese Mischung geben.
Die Mischung 20 Minuten stehen lassen, vor dem Servieren Tomaten und in Streifen
geschnittenen Mozzarella dazugeben. Das Ganze über die Bohnen geben und gut
vermischen

Rezept drucken
Italienischer Bohnensalat
Italienischer Bohnensalat eine sommerliche Erfrischung
Portionen
Zutaten
Portionen
Zutaten
Anleitungen

Ancho – Chilli Topf

In einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze das Rindfleisch auf allen Seiten braun anbraten. Das Rindfleisch zur Seite stellen, Zwiebel und Knoblauchflocken mit
Weisswein in die Pfanne geben und weich dünsten. Oregano, Kreuzkümmel, Zimt, Meersalz und Ancho Chilli Pulver zugeben. Das Rindfleisch
mit den Tomatenflocken und den Bohnen in die Pfanne geben. Die Tomatenflocken in der Flüssigkeit verrühren, eventuell noch etwas Weisswein zugeben. Braten, bis das Fleisch zart ist. In Scheiben schneiden und servieren. Dazu passen Nudeln.

Rezept drucken
Ancho - Chilli Topf
Menüart Main Dish
Portionen
Zutaten
Menüart Main Dish
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. In einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze das Rindfleisch auf allen Seiten braun anbraten. Das Rindfleisch zur Seite stellen, Zwiebel und Knoblauchflocken mit Weisswein in die Pfanne geben und weich dünsten. Oregano, Kreuzkümmel, Zimt, Meersalz und Ancho Chilli Pulver zugeben. Das Rindfleisch mit den Tomatenflocken und den Bohnen in die Pfanne geben. Die Tomatenflocken in der Flüssigkeit verrühren, eventuell noch etwas Weisswein zugeben. Braten, bis das Fleisch zart ist. In Scheiben schneiden und servieren. Dazu passen Nudeln.

Spagehtti Sicilia


Rezept drucken


Spaghetti Sicilia

In einer Schüssel die Semmelbrösel, etwas gemahlenen Parmesan, Milch, geschlegene Eier, Petersilblätter, Knoblauchflocken, Meersalz, geschroteten schwarzen Pfeffer.
vermischen. Die Mischung unter das Hackfleisch geben, gut durch mischen bei mittlerer Hitze mit etwas Öl in einer Pfanne braun braten.
Zwiebl rot grob geschnitten, Knoblauchflocken zufügen. In einer kleinen Schüssel Tomatenflocken mit Wasser anrühren, bis ein dicklicher Brei
entsteht. Diesen Brei zur Fleischmischung zugeben, eventuell mit Wasser oder etwas Weisswein verdünnen, unter Rühren erhitzen, ca 15 Minuten leicht köcheln lassen.
In der Zwischenzeit, Spaghetti nach Anweisung kochen lassen, bis sie bissfest sind. Die Spagheti mit einer Zange aus dem Topf nehmen und auf einer Platte anrichten. Die Sauce
darüber geben, mit gemahlenem Parmesan bestreuen und servieren.

Menüart Main Dish

Portionen


Zutaten

Menüart Main Dish

Portionen


Zutaten


Anleitungen


Rezept Hinweise