Schwiegermutter´s Rinderbraten

Rezept drucken
Schwiegermutter´s Rinderbraten
Den Herd auf 220 Grad vorheizen. Das Fett vom Bratenrand abschneiden. Sie können den Braten alle 5 cm mit Küchengarn binden, damit das Rindfleisch beim Kochen seine Form behält. In einer Schüssel braunen Zucker, Andalimanpfeffer aus der Mühle, Knoblauchflocken, Karottenwürfel, Aglio Olio Gewürzmischung und Salz vermengen. Diese Mischung auf das Fleisch reiben. Das Fleisch anschließend in eine flache Pfanne geben. Das Fleisch braten, bis es den gewünschten Gargrad erreicht. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen und mit Folie abdecken. Vor dem Schneiden 15 Minuten eingewickelt rasten lassen. In einer großen Pfanne Zwiebeln in Öl andünsten, bis sie weich sind, Tomatenflocken und Worcestersauce mit etwas Wasser nach Bedarf unterrühren bis alles vermischt ist. Wein hinzufügen. Die Flüssigkeit bis auf 2 Tassen reduzieren. Mit dem Braten servieren.
Portionen
Zutaten
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Tomatenflocken - der wunderbare Ersatz für frische Tomaten. Sie lassen sich leicht verarbeiten und geben eine köstliche Tomatensauce.
  2. Eine seltene Art von Pfeffer aus Indonesien ist der Andaliman Pfeffer, ein Verwandter von Szechuan Pfeffer. Er hat einen leicht, betäubenden Biss wie schwarzer Pfeffer und einen zarten Zitronengeschmack. Es passt perfekt zu Fisch, Meeresfrüchten und Geflügel. Sein Madarinen Geschmack wird Sie von dieser neuen Variante überzeugen. In Sumatra wird er als normaler schwarzer Pfeffer für viele Gerichte verwendet. Es passt perfekt zu Chili, Curry und Salsas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.